Hallo Welt

Hier ist noya. Uns gibt es noch!

Wir waren in der letzten Zeit unterschiedlich tätig und untätig aber nach wie vor sind wir eine Gruppe von sehr netten jungen Leuten, die sich alle zwei Wochen am Dienstag um 19:00 im Centro Sociale trifft.

Um einmal die Lücke seit dem letzten Blogpost zu schließen, hier ein kurzes Update nach dem Motto
„Was bisher geschah“:
Wir beteiligten uns an Blockupy, NOlympia, dem Offenen Linken Jugendkongress 2015, an Schanzen- und Umsonstfesten in Form von Kleinkunstbühnen. Außerdem haben wir uns ausgiebig mit Herrschaftstkritik auseinander gesetzt und versucht, einen herrschaftsfreien Kongress zu organisieren (Sorry H.!).
Wichtiges Thema war seit langem auch die Kritik an neurechten Bewegungen und Verschwörungstheorien.
In der Konsequenz hielten wir es für notwendig, solche Tendenzen bei Attac Hamburg zu benennen und haben uns bemüht, eine Senisibilität zu schaffen.

Unsere Themen sind darüber hinaus nach wie vor breit gestreut: Herrschaftskritik, Recht auf Stadt, Selbstorganisation, Feminismus, Critical Whitenes, Kapitalismuskritik sowie Antisemitismus, Faschismus, Rassismus und weitere Formen von Diskriminierung.
Dazu setzen wir uns theoretisch auseinander, nehmen als Gruppe an Infoveranstaltungen und Demonstrationen teil und planen eigene Aktionen.

Wir sind eine offene Gruppe und wollen gemeinsam Utopien entwickeln und diskutieren.
Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt!


0 Antworten auf „Hallo Welt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × vier =