Archiv für Mai 2014

2.6.2014 Veranstaltung zur Herrschaftskritik

Am 2.6.2014 laden wir Euch zu unseren Veranstaltung ein:
Herrschaftskritik – Analysen. – Aktionen.- Alternativen.

Buchvorstellung
Montag 2.6.2014
19:00
Centro Sociale

Von Karl Marx („Diktatur des Proletariats“) über Greenpeace („politicians talk-leaders act“) und attac („G8-act now“) bis zur Antifa („NPD-Verbot jetzt!“) sind sich alle einig: Der Staat soll handeln. Selbstverständlich als Werkzeug „für das Gute“ in „unserer aller Interesse“. Wohin mensch schaut, von Links nach Rechts: Überall derselbe Ruf nach einem möglichst handlungsfähigen Staat, der „es“ richten soll.

Bei vielen Menschen enden herrschaftskritische Perspektiven dort, wo die eigenen Privilegien beginnen; die subversive Frage, ob das Problem nicht gerade darin bestehen könnte, dass Herrschaft existiert, taucht selten im gesellschaftlichen Diskurs auf.

In der Veranstaltung zum Buch „Herrschaftskritik; Analysen- Aktionen- Alternativen“ werden Herrschaft und die verschiedensten Ausprägungen von Herrschaft im Alltag analysiert.
Der Autor greift auf langjährige Erfahrung in politischer Bewegung zurück und äußert mitunter deutliche Kritik an politischer Bewegung, weil sich auch dort immer wieder Akteur*innen unreflektiert positiv auf Herrschaft beziehen. Neben anschaulichen Beispielen aus politischer Praxis und Alltag zeigt das Werk Ansätze für Veränderung und Möglichkeiten, sich gegen Herrschaft zur Wehr zu setzen und einen alternativen, möglichst herrschaftsarmen Umgang miteinander zu entwickeln.